Find us on FacebookVisit us on Youtube
 
 
Presse
Die folgenden Presseartikel wurden über unseren Chor veröffentlicht:

Irish Night - Benefizkonzert

UFO Jugend- und Kulturzentrum
Veranstaltungsprogramm Oktober/November 2018

HAND in HAND - ein interdisziplinäres Kunstevent

Spende an Südtiroler Ärtzte für die Dritte Welt

 

„Rock Pop Soul!“ - Flat Caps auf Tournee

Die besten Flat Caps der Welt

„Musicalisch“ – die „Flat Caps“ sagen Lieder aus bekannten Musicals

„Ihr seid die beste Flat-Caps-Band der Welt“, dankte Sängerin Sabine Amhof den fünf Männern hinter Piano, Bass, Gitarre, Schlagzeug und Trompete. Sie hatten mit ihrem lässig-lockeren Ton den 29-köpfigen Chor aus Bozen unterstützt. Unter der Leitung von Christine Tutzer sang er vor dem ausverkauften Grieser Stadttheater Ausschnitte aus Musicals „Barnum2, „Pippin“, dem „König der Löwen“, „We will Rock You“, „Grease“, „Elisabeth“, „Mozart“, „Hair“ u. a. Es war eine große Herausforderung, doch selten spürte man bei einem Chorkonzert so viel Freude und Leidenschaft. Beeindruckend war, mit welcher Leichtigkeit und Professionalität die Sänger Text, Gesang und Bewegung zu einer Einheit verbanden. Eine Besondere Leistung, immerhin sind die Melodien und Rhythmen nicht anspruchslos. Ein Musical ist ein gesungenes Theater, Textverständnis und Handlung gehören so eigentlich dazu. So ist es nicht unproblematisch, Kostproben herauszupicken. Doch den Flat Caps gelang es, die Ausschnitte in fließendem Übergang zu einem fulminanten Abend von Leidenschaft, musicalmäßig-süßlichen und dramatisch-amerikanischen Gefühlen zu machen. Höhepunkt war die Stimme von Gerhard Pöhl im „König der Löwen“ und in „Grease“. Dieter Bohlen von „Deutschland sucht den Superstar“ hätte mit dem Schmelz und lockeren Pathos seine Freude gehabt und Gerhard Pöhl für die nächste Staffel zugelassen. Nicht nur in „Grease“ zeigte der Chor, dass er sich ganz auf die Interpretation von Bewegung und Musik einlassen konnte und nicht um die richtigen Töne kämpfen musste. Daher stammte der Eindruck von Leichtigkeit und Professionalität. So beeindruckte die „Elisabeth“-Szene durch die Abstimmung der Bewegungen und der Worte, durch die Vermittlung des Inhalts ebenso wie durch die starke Stimmung. Nicht nur in „Let The Sunshine In“ aus „Hair“ zeigte der Chor, dass er auch leise Gefühle zu besingen vermag. Dezent im Hintergrund undoch sicher die Fäden in der Hand hatte Christine Tutzer, die auf den Chor stolz sein kann, der vielleicht der beste „Flat-Caps-Chor“ der Welt ist.                        Paul Bertagnolli
(Dolomiten, 28.05.2008)

Konzerttournee "Musicalisch"

„Flat Caps" sind wieder auf Tournee, heuer mit "Musical Highlights". Die 31 Sängerinnen und Sänger aus ganz Südtirol singen und tanzen bekannte Songs aus "Hair", "Grease", "Elisabeth", "Mozart", "Der König der Löwen", "We will Rock you" oder "Chicago". Begleitet werden sie von einer 5-köpfigen Band und dirigiert von Christine Tutzer. Die Choreographien stammen von Reda Roshdy..
Der Chor entführt das Publikum mit feurigen Rhythmen in die Karibik, in einen Nightclub der 20er Jahre oder ins Kalifornien der Blumenkinder, schlüpft aber auch in die Rollen cooler US-Teens der 50er Jahre oder spielt das aufgebrachte Volk unter Kaiserin Sissi. Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Abend!
Konzerttermine:
Fr, 9. Mai: Kaltern, Vereinshaus
Sa, 10. Mai: Bruneck, Ragenhaus
Fr, 23. Mai: Bozen, Grieser Stadttheater
Sa, 24. Mai: Meran, Handelsoberschule

Beginn jeweils um 20.30 Uhr

Karten: Tel. 320-5351583 von 10-12 und 16-18 Uhr
Infos: www.flatcaps.it

"Flat Caps" singen für den guten Zweck

Die letzte "Gospel-Tour" des Bozner Chores "Flat Caps" stand ganz im Zeichen der Solidarität und wurde zugunsten der Mukoviszidose-Hilfe Südtirol organisiert. "Die ehrenamtlichen Vereine müssen zusammenhalten. Wir können singen und möchten damit etwas Gutes tun", erklärt Obfrau Carmen Seidner bei der Übergabe des Schecks. Der Obmann der Mukoviszidose-Hilfe Südtirol, Josef Larcher, bedankte sich beim Chor für die großzügige Spende über 1500 Euro und erkärte, dass das Geld für den Kauf von Medikamenten für die Kinder verwendet werde. Wilma Andergassen, Vorstandsmitglied der Mukoviszidose-Hilfe, betonte, dass durch die Konzerte viele Menschen auf die Krankheit aufmerksam geworden seien.
(Dolomiten, 07.11.2007)
 
 
Flat Caps - info@flatcaps.it